Schauspielerin
Kinga Zabokrzycka









weitere Fotos


Berufliche Laufbahn
1992 - 1993 Nowy-Theater in Poznan
1993 - 1994 Promocyjna Scena Mlodych in Wroclaw
[Bühne für Promotion Junger Schauspieler]
1994 - 1996 Nowy-Theater in Lódz, Auszeichnung für "Junge Talente"
1996 - 1998 Powszechny-Theater in Lódz
1998 - 2003 Wspólczesny-Theater in Wroclaw (es werden vorwiegend moderne Stücke mit neuartigen Lösungen aufgeführt)
2003 - 2005 Nowy-Theater Wroclaw
2006 Komedia-Theater Wroclaw / Dortmunder Schauspielhaus
Wichtigere Theaterrollen
Gretchen in "Mein Kampf" von George Tabori,
Nowy-Theater in Poznan,
unter der Regie von Krzysztof Nazar
Ida - Hauptdarstellerin
in "See How They Run" von Philip King - eine Posse,
Regie: Marcin Slawinski
"Kabarettabend" - Lieder der 20-er und 30-er Jahre,
Tanz und Gesang,
Regie: Lena Szurmiej
Alina - Hauptdarstellerin im romantischen Märchen "Balladyna" von Juliusz Slowacki (1809-49 polnischer Dichter und Dramenverfasser, Mitbegründer der polnischen Romantik - entspricht etwa der Sturm- und Drangperiode in Deutschland - seine Werke gehören zu dem populärsten klassischen Repertoire auf der polnischen Bühne), Regie: Wojciech Adamczyk
 


Fernsehrollen
1996:
Königstochter (Hauptfrauenrolle) in "Gdzie jest Hosi" [Wo ist Hosi] - ein Märchen für Kinder und Erwachsene, Regie: Tadeusz Junak
1998/99:
Krankenschwester Zosia - Nebenrolle in der Fernsehserie "Zycie jak poker" [Das Leben ist wie ein Pokerspiel]
2001/2002:
Fernsehserie "Im Namen des Gesetzes" - eine der Hauptdarstellerinnen


Werbung  
Nationale Nederlanden, Versicherungswesen